Schlagwort-Archiv: Ödsturzhügelgrab

Teil 19: Sven, der Frauenheld

Warum war Orgnar so unverschämt gewesen? Eigentlich hatte sie ihm doch nichts getan. Nur ein paar Fragen gestellt. Finja setzte sich auf eine Bank, die vor dem ‚Schlafenden Riesen‘ stand. Sie wollte sich ihre gute Laune, nach der gelungenen Flucht nicht vermiesen lassen. Und das Glücksgefühl, dass sie verspürte seit sie das erste Mal, nach Helgen, ihr Heimatland gesehen hatte. Sie sah sich um. Direkt vor ihr, aber ein Stück hinter dem Dorf lagen zwei Berge. Der linke war niedriger als der Rechte und lag einige Stunden Fußmarsch entfernt. In ihm war das Ödsturzhügelgrab, von dem Hadvar erzählt hatte das alle Angst davor hätten.   Teil 19: Sven, der Frauenheld weiterlesen

Teil 12: Licht!

„Das sieht wie der Ausgang aus! Ich fing schon an zu zweifeln, ob wir es jemals schaffen würden.“ Das Licht was herein schien war so hell, dass beide die Augen zukneifen mussten, als sie sich dem Ausgang näherten. Dann waren sie draußen und standen endlich an der frischen Luft. Sie brauchten ein paar Minuten, bis sich ihre Augen an die Helligkeit gewöhnt hatten. Finja atmete erleichtert auf, endlich waren sie aus der Höhle entkommen.

Teil 12: Licht! weiterlesen