Teil 5: Die Hochzeit

Nach unserem Abschluss zogen wir zusammen in ein eigenes Haus.

Was sagt ihr zu unserem Haus?
Vor unserem neuen Haus

Dort fingen wir auch sofort damit an unsere Hochzeit zu planen. Es war eine schöne Zeit, wenn auch etwas stressig. Ich habe versucht die meiste Arbeit zu machen, da Makarius nicht gut mit Stress umgehen kann. Wie mein Vater sagen würde hat er eher einen „labilen“ Gemütszustand, aber er besucht regelmäßig einen Psychologen um selber besser damit umzugehen.
Die Hochzeit sollte in unserem Haus stattfinden. Die Zeremonie im Garten und dann sollte es ein großes Buffet geben, und natürlich eine wunderschöne Hochzeitstorte. Mein Brautkleid hatte ich schon früh ausgesucht, aber ein paar Wochen vor der Hochzeit stellte ich fest, dass ich schwanger war. So musste ich in letzter Sekunde noch umplanen, da mir mein Kleid dann leider nicht mehr passte. Aber das nahmen wir in gerne in Kauf. Wir bekamen ein Baby!
Und dann kam er endlich, unser großer Tag. Schon früh liefen Mitarbeiter vom Catering-Service durchs Haus um alles bereit zu machen. Auch ein Fotograf war im Haus unterwegs. Kurz vor Mittag kamen unsere Familien und Freunde. Alle sahen so toll aus. Die ganze Aufregung machte diesmal nicht nur Makarius zu schaffen, sondern auch mir. Endlich würde ich den Mann meiner Träume heiraten, ich konnte den ganzen Morgen nichts essen.
Die Zeremonie war wunderschön. Sogar mein Bruder Adam konnte sich ein paar Tränen nicht verkneifen. Nachdem wir die Ringe getauscht hatten, endlich Mann und Frau waren und die Anspannung abfiel, dass etwas schief laufen könnte, schnitten wir sofort die Hochzeitstorte an, denn der Hunger war langsam unerträglich geworden. Dadurch gibt es leider kein Foto vom Anschneiden der Torte, wir hatten es einfach zu eilig, etwas zu Essen zu bekommen. Nach dem Essen folgte dann noch der obligatorische Walzer. Es war einfach ein wundervoller Tag.
Obwohl ich mit Abstand die jüngste in der Familie bin, war ich nicht die letzte, die geheiratet hat. Adam hat ja Abbie geheiratet. Die beiden haben auch schon zwei Töchter, Nancy und Venessa. Bianca ist bis heute nicht verheiratet, hat aber immer mal wieder einen Freund. Clara hat ihren Schulfreund Beppe Bianchi geheiratet und die beiden haben eine Tochter namens Vanny. Dörte hat Rolli Monti geheiratet, sie haben einen kleinen Sohn, Stanley.
Auch unser Baby wächst in meinem Bauch heran. Makarius und ich versuchen so viel Zeit wie möglich zusammen zu verbringen. Wir haben schon ein paar Fotoshootings gemacht, damit wir unserem Kind später mal Bilder zeigen können. Von uns gibt es leider gar keine Fotos aus der Kindheit, geschweige denn von davor.
Das Kinderzimmer haben wir auch schon eingerichtet. Dafür haben wir das Haus etwas umgebaut. Das Schlafzimmer, welches im ersten Stock lag, haben wir ins Erdgeschoss verlegt, ins ehemalige Arbeitszimmer. Das Schlafzimmer im ersten Stock haben wir in zwei Räume geteilt, ein kleines Arbeitszimmer und ein Kinderzimmer.
Außerdem haben wir uns ein neues Bett kaufen müssen, da es auf unserer Hochzeit zwei kleine Skandale gab. Zuerst wurden Makarius Eltern vom Fotografen in UNSEREM Bett erwischt, und nur ein paar Stunden später meine eigenen Eltern, der Fotograf hat sogar Beweisfotos geschossen. Das war uns beiden sehr peinlich, und daraufhin wollten wir nicht mehr in dem Bett schlafen!

Fortsetzung folgt…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *